Das war „IN.BEWEGUNG 2014“
 
avabschluss2014Nach einem knappen dreiviertel Jahr Vorbereitungszeit war es nun endlich soweit – IN.BEWEGUNG 2014 war bei vielen Nationalen im Terminkalender eingetragen. Nach einigen Rechtsstreitigkeiten um den Veranstaltungsort, der ursprünglich, wie 2013, in Berga geplant war, hatte man sich dann doch auf Sondershausen als Veranstaltungsort festgelegt. Auch hier wurde ein Verbot erlassen, was schon kurz darauf vom Verwaltungsgericht kassiert wurde und somit konnte die Veranstaltung am Sonnabend, den 09. August 2014 starten. Ab der Mittagszeit trafen die Besucher ein und der Versammlungsleiter PATRICK WEBER, der auch den Rest des Tages die Teilnehmer durch das Programm führte, konnte gegen halb eins die Veranstaltung eröffnen. Gekommen waren um die 1.200 Menschen, die dem hochkarätigen Programm beiwohnen wollten und sich informieren konnten. Denn neben dem Bühnenprogramm gab es auch wieder jede Menge Informations- und Verkaufsstände sowie ein Kinderprogramm mit großer Hüpfburg.
 
Als ersten Redner konnten wir den Aktivisten DIETER RIEFLING begrüßen, der in den vergangenen Jahren vor allen durch den Tag der deutschen Zukunft und seine vielen Auftritte als Redner bekannt ist.
 
Danach folgte der Liedermacher RESISTENTIA und trug viele seiner eigenen, aber auch gecoverte Stücke dem Publikum vor und konnte wieder einmal zeigen daß er einer der besten Nachwuchsliedermacher ist.
 
Als zweiten Redner des Tages konnten wir dann PATRICK SCHRÖDER begrüßen, der vielen wohl durch seine Sendung FSN-TV, welche jeden Sonntag ab 19.00 Uhr im Internetfernsehen läuft, bekannt ist.
 
Danach kam die erste Rockband an die Reihe. FEINDBILD DEUTSCH betrat als eine der beiden Bands die Bühne, die sich bei unserer “Aktion Nachwuchsband” beworben hatten und auf Platz zwei gelandet waren. Die Jungs hinterließen mit ihrer Musik einen sehr guten Eindruck und lassen auf weitere Auftritte hoffen.
 
Als nächsten Redner konnten wir dann den Landesvorsitzenden der Berliner NPD, SEBASTIAN SCHMIDTKE, begrüßen. Er konnte dem Publikum ein paar Eindrücke der Zustände aus der Hauptstadt vermitteln und machte deutlich wie es auch anders gehen könnte!
 
Nun war SACHSENBLUT an der Reihe! Die Jungs die bei unserer Umfrage auf Platz eins gelandet waren konnten das Publikum auf ganzer Linie überzeugen. Mit flottem Rechtsrock und ein professionelles Auftritt hinterließen die Jungs einen super Eindruck beim Hörer. Weiter so!
 
Da die Bühne nun einmal eingerockt war, kamen nun auch gleich HEILIGES REICH an die Instrumente und zeigten mit ihrem neuen Sänger in welche Richtung es bei den Herren auch demnächst geht. Auch hier kann man nur von einem gelungenen und überzeugenden Eindruck sprechen und hoffen daß sie auch weiterhin auf den Bühnen unserer Bewegung zu finden sein werden!
 
Nun kam der letzte Redner des Tages ans Pult. Mit DR. OLAF ROSE, der derzeit angestellter der Sächsischen NPD-Fraktion ist, hatte man einen Historiker der besonderen Klasse für die Veranstaltung gewinnen können. Wer bereits einmal bei einem seiner Vorträge zugegen war, der weiß das hier einer der wenigen Historiker am Werk ist, die noch Rückgrat besitzen und sich die Wahrheit auszusprechen trauen. Für seine Ausführungen erntete er auch diesmal jede Menge Beifall!
 
Nun kam die vorletzte band des Tages auf die Bühne und nun ging es richtig zur Sache. Wenngleich auch einige ihrer bekanntesten Lieder nicht gespielt werden konnten, so haben die Jungs von ACT OF VIOLENCE dennoch gezeigt wie guter und professioneller Rechtsrock gemacht wird. Ein Gassenhauer jagte den nächsten und auf dem Platz herrschte eine klasse Stimmung. Hier kann man getrost sagen das AOV eine der besten Live-Bands ist, welche der Nationale Widerstand aufzubieten hat.
 
Nun war die Zeit schon ziemlich fortgeschritten und es fing langsam an zu dämmern, da betraten die Headliner des Tages die Bühne um nochmal richtig reinzuhauen. DIE LUNIKOFF VERSCHWÖRUNG machte keine halben Sachen und haute uns in gewohnter Manier einen Stampfer nach dem anderen um die Ohren. Das Publikum erwies sich fast zwei Stunden lang als Textsicher und in bester Laune. Wie immer war es ein super Auftritt und anschließend gab es auch noch für den ein oder anderen ein Foto mit Old Lu!
 
Abschließend muss man sagen daß auch der zweite Teil von IN.BEWEGUNG absolut genial war und ein super Programm bei bestem Wetter zu bieten hatte. Auch nach der Absage von Sturmwehr und Words of Anger konnten wir noch passenden und hochkarätigen Ersatz finden und somit das Programm sehr gut retten. Mit Ausnahme einiger weniger festgefahrener roter Parteigänger und deren Anhang gab es keine nennenswerten Proteste gegen die Veranstaltung und so ist alles ohne weitere Vorkommnisse verlaufen.
 
Wir bedanken uns an dieser Stelle auch noch einmal bei allen Helfern, Redner, Musikern und natürlich auch bei den Gästen für ihr Kommen. Behaltet den Tag in guter Erinnerung und freut euch auf das kommende Jahr.
 
Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: “Eine Jugend rebelliert – Wir sind IN.BEWEGUNG“!
 

Hier noch einmal das Tagesprogramm im Überblick:
 
Redner:
- Dr. Olaf Rose
- Sebastian Schmidtke
- Patrick Schröder
- Dieter Riefling
- Patrick Weber
 
Musiker:
- Resistentia
- Feindbild deutsch
- Sachsenblut
- Heiliges Reich
- Act of Violence
- Die Lunikoff Verschwörung
 
Rahmenprogramm:
- Kinderprogramm mit großer Hüpfburg, Spielen und Clown
- Verkaufsstand vom Germania Versand (Tonträger, Textilien und vieles andere)
- Verkaufsstand der Modemarke Ansgar Aryan
- Infostand der NPD
- Infostand des RNF
- Infostand des VUFKP
- Infostand: Aktionsbündnis gegen das Vergessen
- Interviewrunden mit FSN-TV
- Infostand vom Bündnis-Zukunft-Hildburghausen
- Infostand vom Tag der deutschen Zukunft
- Infostand der Gefangenenhilfe
- Infostand vom der Europäischen Aktion
 

Folgendes Material gab es im Rahmen der Veranstaltung
 

Banner für das Internet

banner-468-60

banner-438-60-domain

banner-fsn-360-106-2

banner-fsn-360-106-1

banner-340-180

 


 

 


 

Aufklebermotiv:

banner-fsn-360-106-1

 


 

Unterstützer- und Teilnehmershirts:

shirt2014front Frontdruck mit der Schrift “Eine Jugend In Bewegung – Gegen alle Konventionen” und Rückendruck mit allen Musikern des Tages.

 
shirt2014rueck

 
Bestellbar unter: www.germaniaversand.de